Kids Basiskurs 4. - 6. Klasse

Im Kurs lernen die Kinder, sich verbal und körperlich abzugrenzen und zu verteidigen gegen:

  •     Fremde, erwachsene Männer und Frauen
  •     Bekannte, erwachsene Frauen und Männer
  •     andere Kinder und Jugendliche

Die IMPACT Kids Methode

  •     Verteidigung spielerisch lernen
  •     Spass an den eigenen Stärken
  •     Einbezug der Eltern und Bezugspersonen

Weitere Informationen

Informationen

Teilnahmebedingung keine Voraussetzungen
Alter 4. - 6. Klasse
Kursdauer 2 Stunden für die Elterninformation am Freitag 19-21 Uhr: diese findet vorgängig direkt per Telefon/Email statt, wenn es vor Ort nicht erlaubt sein sollte.
2 x 4 Stunden für Kinder
Anzahl TeilnehmerInnen 12 Mädchen und Buben
Kurskosten Fr. 420.-
Fr. 70.- erhalten Kinder die in der Stadt Zürich den Wohnsitz haben als Unterstützungsbeitrag.
Dieser Beitrag ist ein Engagement der Stadt Zürich in der Gewaltprävention.
Bemerkung In den letzten 60 Minuten sind Eltern, Bezugspersonen und FreundInnen zum Zuschauen und Unterstützen eingeladen.

Wieviele Personen vor Ort dabei sein dürfen wissen wir heute noch nicht. Falls keine erwachsenen Personen als Zuschauer anwesend sein dürfen, wird die letzte Stunde gefilmt und den TeilnehmerInnen zur Ansicht zur Verfügung gestellt.

Das aktuelle Schutzkonzept wird angewendet. Anpassungen der Durchführung werden mitgeteilt Stand: 26.2.2021

Der Kurs 21-113 ersetzt den abgesagten Kurs 21-108 vom 5.-7.2.2021

Kurse

Wochentag Datum Zeit Raum
Freitag 23.04.2021 19.00 - 21.00 Uhr Zürich, IMPACT Kursraum
Samstag 24.04.2021 14.00 - 18.00 Uhr Zürich, IMPACT Kursraum
Sonntag 25.04.2021 14.00 - 18.00 Uhr Zürich, IMPACT Kursraum
Jetzt anmelden

 

Wissen, was in gefährlichen Situationen abläuft
Um gefährliche Situationen frühzeitig erkennen und entschärfen zu können, ist es wichtig, die Motivation und das Verhalten von Tätern zu durchschauen. Gemeinsam diskutieren wir folgende Themen: Wie verhalten sich Täter alleine, zu zweit, in Gruppen? Was wollen sie mit ihrem Verhalten erreichen? Welche Verhaltensmöglichkeiten habe ich als Angegriffener?

Grenzen setzen in Rollenspielen
In Rollenspielen übst du, dich gegen Beleidigungen und Bedrohungen durch andere Jugendliche und Erwachsene verbal abzugrenzen. Durch das direkte Feedback des TrainerInnen-Teams lernst du, was du mit deiner Körpersprache, deiner Mimik und deinem Tonfall bewirken kannst und wie du klar mitteilen kannst, was du willst und was nicht.

Trainer in Schutzrüstung
Für den Fall, dass du dich in bedrohlichen Situationen körperlich wehren must, lernst du in Übungskämpfen gegen den „Angreifer“ (Trainer in Schutzrüstung) einfache körperliche Notwehrtechniken. Die Erfahrung, dich auch gegen eine erwachsene Person körperlich verteidigen zu können, stärkt dein Selbstvertrauen und deine Selbstsicherheit.

 

IMPACT Selbstsicherheit
Hardturmstrasse 68
8005 Zürich
Tel. 044 440 72 72   Fax. 044 440 72 73
info@selbstsicherheit.ch
Für Kursbezahlung IBAN: CH82 0900 0000 8002 1908 5 / Postkonto: 80-21908-5
Für Spenden IBAN: CH94 0900 0000 6106 6835 6 / Postkonto: 61-66835-6